Orient Express bei London to Brighton

Start 2010 im Hyde-Park

Nach seiner ersten erfolgreichen Fahrt in 2009 startete der Orient Express von Ron Mellowship 2010 wieder bei der traditionellen Ausfahrt von  London nach Brighton. Nach etwa 30 km beendete ein Lagerschaden an der Kurbelwelle die Fahrt. Für Michael Wessel aus Gaggenau, der auf Einladung des Besitzers mitgefahren war, trotzdem ein unvergessliches Erlebnis.

In alle Folgejahren hat der Orient-Express 104 von Ron Mellowship stets erfolgreich an der Rallye London to Brighton teilgenommen. 2017 hatte er die Startnummer 10 – also nur neun Fahrzeuge waren älter. Beim Buckingham-Palast führte er die Reihe der Veteranen an.

Nach etwa 20 Meilen streikte 2010 der Orient-Express 104

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.