Patente & Konstruktionen

Konstruktionen 1894 – 1897

„Orient Express“

Horizontaler Einzylinder-Heckmotor, 5 PS, elektrische Batteriezündung, Mischdoppelventil, Benzingaserzeuger mit homogener Gemischbildung. Riemenwechselgetriebe für Geschwindigkeiten von 7, 15 und 30 km/h und Rückwärtsgang, geschlossenes Differentialvorgelege, Kettenantrieb der Hinterachse, Kettenspannvorrichtung. Fahrzeugachsen mit Kugellagern, Vollgummiräder.

Patente 1895 – 1897

1895 Bergmann/Vollmer 88 151

Gesteuertes Mischdoppelventil.

1895 Bergmann/Vollmer 86 486

Steuerung für mehrzylindrige Explosionsmaschinen zum Betrieb von Fahrzeugen.

1896 Bergmann/Vollmer 91 531

Vorrichtung zur Erzeugung eines Gases aus Luft- und Petroleumdämpfen.

1897 Bergmann/Vollmer 98 367

Vorrichtung zur Änderung der Geschwindigkeit von Motorfahrzeugen.

Konstruktionen 1898 – 1902

Vorspannmotor (Avant-Train), System Kühlstein/Vollmer (1898)

Motor-Vordergestell mit zwei Rädern, Befestigung durch Drehkranzplatte, zweizylindriger, liegender Benzin-motor, 4 PS, 25 km/h, bis 10 % Steigung.

Erstes Postautomobil (1898)

mit Vorspannmotor, System Kühlstein/ Vollmer

Englisches Cab (1898)

mit Vorspannmotor, System Kühlstein/ Vollmer, 8 PS.

Zweisitziges Phaeton (1898)

Zweizylindriger, liegender Heckmotor, Einriemen-Spannrollenantrieb, Zahnradwechselgetriebe, gesondertes Fahrgestell, 6 PS, 35 km/h.

Viersitziges Phaeton (1900)

Zweizylindriger, liegender Heckmotor, 10 PS, 40 km/h, Pneumatiks.

Faßbier-Transportwagen (1900)

Zweizylindriger, stehender Spiritusmotor, elektrische Magnetzündung, vierfaches Wechselgetriebe, 12 PS, 18 km/h, 5.000 kg Nutzlast.

Zweisitziges Elektromobil (1900)

25 km/h, elektrische Ausrüstung: AEG, Akkumulatoren: Accumulatoren AG. (Grand Prix Pariser Weltausstellung 1900).

Elektromobil „Mail Coach“ (1900)

Omnibus für 14 Personen, 25 km/h, elektrische Ausrüstung: Siemens &Halske, Akkumulatoren: Dr. Pflüger. (Grand Prix und Goldene Medaille Pariser Weltausstellung 1900).

Fünftonner Lastkraftwagen (1901)

Stehender zweizylindriger Frontmotor, Magnetzündung, Pendelscheibenkupplung, Zahnradwechselgetriebe, 12 PS, 20 km/h.

Schwefelsäure-Transportwagen (1901) Stehender Zweizylindermotor, Magnetinduktionszündung, Pendelgetriebe, Kegelradübersetzung, Kettenradübersetzung auf die Hinterräder, 17 PS, 12 km/h, 12 % Steigung, 7.000 kg Nutz-last.

Viersitziges Automobil (1901)

Viertaktmotor, 2 Zylinder, 95 mm Bohrung, 105 mm Hub, 1.200 U/min.,

Magnetabreißzündung, Umlaufschmierung, Kühlwasserpumpe, Röhrenkühler mit rundem, austauschbarem Kühlkörper und Ventilator, nachstellbare Konuskupplung, Vierganggetriebe, 12 PS, 80 km/h, Zündung durch Steuersäulengriff, Schneckenüberiragung mit Kugelzapfengelenken auf die Lenkräder, Hinterachsantrieb durch Kardanwelle, vorn und hinten Halbelliptikfedern, Außenbandbremsen mit Gestänge auf die Hinterräder, 650 kg Leergewicht. (Grundkonstruktion des späteren NAG-Wagens).

Motor-Kühler-Block (1902)

mit Röhrenkühler, Kühlwasserpumpe, Ventilator, Magnetabreißzündung.

Patente 1898 – 1902

1899 Kühlstein/Vollmer 102 700

Elektrische Zündvorrichtung für zweicylindrige Explosionskraftmaschinen.

1900 Kühlstein/Vollmer 107 450

Einrückvorrichtung für Spannrollen von Riemengetrieben für Motorwagen.

1900 Kühlstein/Vollmer 111 581

Wendegetriebe für Motorwagen.

1901 Kühlstein/Vollmer 119 501

Lagerung pendelnder Gehäuse bei Getrieben für Motorwagen.

1901 Kühlstein/Vollmer 122 976

Verfahren zum Vulkanisieren eines Gummireifens mit eingebettetem Befestigungsring aus Metall auf einer Metallfelge von V-förmigem Querschnitt.

1901 Kühlstein/Vollmer 125 838

Verstellbare magnetelektrische Zündvorrichtung für mehrzylindrige Explosionskraftmaschinen.

1902 Kühlstein/Vollmer 136 941

Vorrichtung zur Kühlung des Kühlmittels für Explosionskraftmaschinen mittels eines Ventilators.

(Nach Ernst Kühlsteins Tod sind ab 1901 für die ersten beiden Patente als Mitinhaber angegeben: Jenny Kühlstein geb. Maedicke, Berlin, und E. von Ramdohr geb. Kühlstein, Demmin. Im dritten Patent ist J. Schulze, Berlin, der kaufmännische Direktor der Firma Kühlstein verzeichnet.

1902 wurde das Patent für die Firma Kühlstein Wagenbau und Vollmer ausgegeben.

1901 Joseph Vollmer, Berlin 670 746

Motorroadvehicle

(das erste Patent in USA).

Konstruktionen 1902 – 1906

Viersitziges Phaeton (1902/03)

Röhrenkühler mit Ventilator, verstellbare Magnetzündung, Konuskupplung, Zahnradwechselgetriebe, automatischer Zentralöler, Spritzdüsenvergaser.

NAG Typ A

Zweizylindermotor, 10 – 12 PS, leichter Wagen.

NAG Typ B

Vierzylindermotor, 20 PS, als Landaulet oder Tonneau mit Sonnenverdeck für 4 – 6 Personen karossiert.

NAG Typ C

Zweizylindermotor, 6 PS, als Break für 6 Personen karossiert

„Durch“ (1902/03)

Erster Lastzug der Welt  mit vorne angeordnetem, stehendem Vierzylindermotor, anfangs 40 später 100 PS, mit Magnetzündung, Spiritus- und Benzinvergaser, Viergangwechselgetriebe schaltbar vom Führersitz, Vorgelegeantrieb der Hinterräder, motorisch betätigte Drahtseilwinde, 20 km/h, 20 t Förderleistung.

Fünftonner Lastkraftwagen (1903)

mit vorne angeordnetem, stehendem Zweizylindermotor, 12 PS, Magnetzündung, Viergangwechselgetriebe, Schaltung unterhalb des Lenkrades, runder Röhrenkühler, 20 km/h, Eisenbereifung.

Elektrischer Oberleitungsbus (1904)

mit vorderem, vierrädrigem Lenkdrehgestell und Eisenreifen.

Erster Verdeck-Omnibus (1905)

mit vorne angeordnetem, stehendem Vierzylindermotor, 24 später 40 PS, Vierganggetriebe, Kettenantrieb der Hinterachse, 25 – 30 km/h. Vorne einfache, hinten doppelte Gummibereifung, 16 Sitz-, 4 Stehplätze, bis zu 16 Plätze auf dem Dach.

Lieferwagen (1905)

Zweizylindermotor, 9 PS, Kastenaufbau, 1.000 kg Nutzlast.

Lastwagen (1906)

Vierzylindermotor, 16 – 18 PS, 15 km/h, Nutzlast 5.000 kg, alternativ mit Lastwagenpritsche, Oberbau für Biertransport, Kippvorrichtung für Kohletransport.

Motoryacht (1906)

Vierzylindermotor, 24 – 26 PS, reversierbar. Schiffskörper von der Schiffswerft „Anker“ in Rummelsburg; 15 m lang, 2,75 m breit

(Es war vertraglich vereinbart, dass Vollmers Konstruktionen in der Zeit seines Anstellungsverhältnisses Eigentum der AEG wurden. In diesen Jahren wurden der AEG auf dem Automobilsektor über 30 Patente und Gebrauchsmuster erteilt. Man kann davon ausgehen, dass sie weitgehend dem Ideengut Vollmers entstammten.)

Konstruktionen 1906 – 1914

Lloyd-Personenkraftwagen (1907-1914)

Vierzylindermotoren in Blockbauweise mit seitlich stehenden Ventilen, Nockenwellenantrieb durch Stirnräder, Wasserpumpenkühler mit Ventilator, Druckumlaufschmierung, Magnet- und Batteriezündung, hinten liegender Tank mit Kraftstoffförderung durch Druck der Auspuffgase. Lederkonuskupplung, Vierganggetriebe mit Kulissenschaltung, Kardanwelle, Holzspeichenräder mit abnehmbaren Felgen.

Verschiedene Modelle von 18, 25, 30, 50 und 60 PS. Karosserien von der Karosseriefabrik Louis Gärtner, ab 1912 im Besitz der Namag.

Hersteller: Norddeutsche Automobil- und Motoren AG (Namag), Bremen.

Subventionierter Lastkraftwagen mit Anhänger (1907 – 1919)

Motorenkonstruktion wie Lloyd-Personenkraftwagen

Hersteller: Namag, Bremen; Paul Heinrich Podeus, Wismar; Hille-Werke, Dresden; Vogtländische Maschinenfabrik AG (Vomag), Plauen, ab 1914

Motorenkonstruktionen:

Glühkopfmotoren

(stationär und lokomobil, reversierbar)

Gleichdruckmotoren

Bootsmotoren

(Wendegetriebe, reversierbare Schiffsmaschinen)

Hochdruckmotoren

kompressorlose Schwerölmotoren

Vergasermotor mit Schiebersteuerung

Lizenznehmer:

Benz & Cie., Mannheim

Zweieinhalbtonner-Lastkraftwagen mit Gelenkwellenantrieb der Hinterachse

Hersteller: Namag, Bremen

(Grand Prix und Goldene Medaille auf der Brüsseler Weltausstellung 1910).

Deutsche Patente 1906 – 1914

1908 DAC 199 883

Elektrischer Drehmomentumformer

1908 DAC 197 920

Drosseleinstellung für Explosionsmotoren von Motorfahrzeugen mittels Handeinstellvorrichtung, Beschleunigungsfußhebel und Regler

1908 DAC 201 805

Ein Ausgleichsgetriebe für Motorfahrzeuge

1908 DAC 203 934

Aus Stirn- und Kegelrädern bestehendes Ausgleichsgetriebe für Motorwagen

1909 DAC 209 282

Dynamoelektrischer Drehmomentumformer unipolarer Bauart

1909 DAC 206 817

Radbereifung aus neben- und versetzt zueinander liegenden Segmenten

1910 DAC 218 342

Getriebe zur selbsttätigen Regelung des

Drehmoments bei wechselndem Widerstande für eine oder beide Drehrichtungen

1912 Joseph Vollmer 248 406

Vorrichtung zum Einführen des Zündstoffes bei Verbrennungskraftmaschinen

1912 Joseph Vollmer 249 988

Umsteuervorrichtung für mehrzylindrische Verbrennungskraftmaschinen

1912 DAC 249 803

Explosionsmotor mit Zylinderschiebe-Steuerung durch innere konzentrisch angeordnete Zylinderschieber

1912 DAC 248 147

Brennstoffventil für Dieselmaschinen oder verwandte Verbrennungskraftmaschinen zur Verwendung eines Zündstoffes und eines Treibstoffes, welche vor dem Ventil, getrennt voneinander gelagert sind

1913 Joseph Vollmer 266 229

Eine Vorrichtung zum Abdichten der Kurbelkammern von Zweikammer-Verbrennungskraftmaschinen gegeneinander

1914 Dipl.-Ing. Hans Zimmermann, Joseph Vollmer 280 203

Vorrichtung zur Zurückgewinnung des Einspritzwassers bei Verbrennungskraftmaschinen

Patente in den USA 1908 – 1912

1908 Joseph Vollmer 885 111

c/o General Electric. Co. New York Steering-wheel pivot bearing for Automobiles

1908 Joseph Vollmer 901 502

c/o GEC/N.Y.

Lubricator

1908 Joseph Vollmer 904 028

c/o GEC/N.Y.

Self-propelled vehicle

1910 Joseph Vollmer 969 577

c/o GEC/N.Y.

Frictional clutch & coupling

1912 Joseph Vollmer 1042 989

Reversing Gear for multiple-cylinder combustion-engines

1912 Joseph Vollmer 1062 132

Explosionmotor

Konstruktionen 1914 – 1918

Bodenplatten-Bereifung

Plattenförmige, durch Scharniere miteinander verbundene Stahlglieder als Zusatzbereifung.

Vollmer-T-Felge

Spezialfelge zur Umwandlung von Straßen- in Schienenfahrzeuge

Schwerer Kampfwagen A7V

(Bauart Vollmer)

Doppelmotoranlage (Daimler-Benz 165 204 ) 100 PS, Pallas-Vergaser, Magnet-Hochspannungszündung (Lichtbogen), Druckumlaufschmierung, Röhren-kühler, elektrischer Anlasser, Handanlasser für drei Mann, Vollkettenlaufwerk nach System Caterpillar-Holt, je eine Bremse pro Gleiskette, auf die Motorgetriebewelle wirkend, entlastete Doppelkonuskupplung, lederbelegt, mechanisches Dreiganggetriebe, Antrieb über Vorgelege auf Triebräder, Länge: 7350 mm, Breite: 3060 mm, Höhe: 3350 mm, Gesamtgewicht: 30 t, Höchstgeschwindigkeit: 16 km/h, Reichweite: Gelände bis 35 km, Straße bis 70 km.

Panzerung: 6 – 30 mm, Bewaffnung:

1 Bordkanone 57 mm, 6 Maschinengewehre 08, 1 MG 08/15, Besatzung: 16 Mann.

A7V-Raupenlastwagen

Verwendet für Munitionsnachschub, als Zugmaschine und Bergungsfahrzeug, ca. 100 Stück wurden gebaut.

Die technischen Daten entsprechen denen des A7V-Kampfwagens mit folgenden Abweichungen:

Lastwagenpritsche auf dem Fahrgestell, Leergewicht: 17 t, Nutzlast: 9 t.

Schwerer Kampfwagen A7V-U

Die technischen Daten entsprechen denen des A7V-Kampfwagens mit folgenden Abweichungen:

Umlaufende Ketten, Länge: 8380 mm, Breite: 4690 mm, Höhe: 3140 mm, Gesamtgewicht: 40 t.

A7V-Grabenbagger

Modifiziertes Fahrgestell des A7V-Kampfwagens mit 80 PS Motor.

60 – 80 Stück wurden gebaut.

Hersteller: Orenstein & Koppel, Berlin, Weserhütte, Bad Oynhausen

Leichter Kampfwagen (LK I – LK II)

Pkw-Motoren 40 – 60 PS, Zusatzgetriebe zur Verdoppelung der Zugkraft, verkleinertes A7V-Laufwerk, zwei Kraftstofftanks mit insgesamt 150 l Fassungsvermögen, Länge: 5500 mm, Breite: 2000 mm, Höhe: 2500 mm, Gewicht: 8,5 t, Höchstgeschwindigkeit: 14 km/h, Reichweite: 60 – 70 km. Panzerung: 8 – 12 mm, Bewaffnung: eine 3,7-cm-Kanone bzw. ein MG, Besatzung: 2 – 3 Mann.

Deutsche Patente 1915 – 1918

1915 Joseph Vollmer 283 218

Verbrennungskammer für Verbrennungskraftmaschinen

1915 DAC 282 631

Antrieb für in der Höhe verstellbare Triebräder von Motorpflügen und Zugmaschinen

1917 Joseph Vollmer 303 676

Verfahren zum Betriebe von Zweitakt-Verbrennungskraftmaschinen

1917 Joseph Vollmer 296 886

Kugelzapfengelenk mit zwei unter Federspannung gegen den Kugelzapfen sich lagernden Pfannen

1917 Joseph Vollmer 297 579

Vorrichtung zum Befestigen von Gleitschutzketten auf Gummireifen

Konstruktionen 1919 – 1936

Grabenbagger

Vierzylinder-Benzolmotor, elektromagnetische Zündung, Druckölschmierung, Kühlwasserpumpe, 750 U/min., 80 PS, Reibkupplung, vier Vorwärts-, ein Rückwärtsgang, Fahr- und Arbeitsgetriebe mit Gelenkwellenverbindung, große Übersetzung (1 : 900) durch Zahnradgruppe im Arbeitsgetriebe, voneinander unabhängige, einzeln entkuppelbare Antriebe der Raupenketten durch hydraulische Lamellenkupplungen, je eine Bremse auf jeder Antriebsseite, Kulissenschaltung, Handhebellenkung, Gewicht: 25 t, Flächendruck der Raupen: 1,6 kg/cm2, Maximalleistung: 108 cbm/h.

Hersteller: Lübecker Maschinenbau-Gesellschaft, Eisenwerk Weserhütte AG

WD-Tragpflug

Vierzylindermotor, 35 PS, 110 mm Bohrung, 150 mm Hub, 900 U/min.,

seitlich stehende Ventile, Ölflächenfilter als Saugluftreiniger, Konuskupplung, Geschwindigkeit vorwärts: 2,7 km/h, rückwärts: 3,9 km/h., Bosch-Anlasser am Motorblock, Treibräder auswechselbar.

WD-Raupenschlepper (Z 25 )

20 PS Benzolmotor, später 25 PS, Konuskupplung, Kettenfahrzeug mit 4 Laufrollen, Einzelantrieb der Raupen durch Kettenräder, durch Differential voneinander getrennter Antrieb der Raupen.

WD-Raupenschlepper Z 50

(später K 50)

Vierzylinder-Benzinmotor 50 PS, Konuskupplung, Kardanwelle, gefedertes Laufwerk im Kastenrahmen, um die Hinterachse beweglich angebracht, 6 Laufrollen, Antriebs- und Federmechanismus gegen Staub geschützt, Ausfall-öffnung für Schmutz, Lenkrad oder Lenkhebel.

Hersteller: Hannoversche Maschinenbau AG (Hanomag) vorm. Georg Egestorff, Hannover-Linden

Raupenschlepper

Vierzylindermotor, 45 PS, 800 U/min., Zentrifugalregler zur Verhinderung von Drehzahlüberschreitung, Konuskupplung, Vierganggetriebe, gefedertes Laufwerk.

Hersteller: Paul Heinrich Podeus, Wismar; Skoda-Werke, Pilsen; AG für Maschinen- und Brückenbau, Brünn

Radschlepper WD 26 A

(später RD 36)

Blockbauweise, Getriebe und Motorgehäuse als Tragorgan, Vierzylinder Benzol- bzw. Petroleummotor 26 – 32 PS; RD 36 dann mit 36 PS-Dieselmotor, Dreigangschaltung, Sperrdifferential, gefederte vordere Pendelachse, Sandstreueinrichtung, um Anzugs- und Bremsvermögen zu erhöhen.

Hersteller: Hanomag, Hannover

„Colo-Trekker“

Dreizylinder kompressorloser Viertakt-Dieselmotor, 25 PS, Radschlepper, Eisen- bzw. Elastikreifen, 12 km/h

Hersteller: Süddeutsche Bremsen AG, München

Panzerwagen mit Raupenantrieb

Maybachmotor 200 PS, Geschwindigkeit 48 km/h, Gesamtgewicht: 8, 5 t, Reichweite: 220 km, Länge: 3900 mm, Breite: 2050 mm, Höhe: 1840 mm

Panzerung: 10 – 13 mm

Bewaffnung: 4,7 cm automatische Kanone, Besatzung: 5 Mann.

Hersteller: Landsverk, Landskrona/ Schweden

Kampfwagen mit Räder-Raupenantrieb

NAG-Motor 130 PS, Geschwindigkeit auf Rädern: 80 km/h, auf Raupen 45 km/h, Gesamtgewicht: 7 t, Reichweite auf Rädern: 400 km, auf Raupen: 200 km, Länge: 4585 mm, Breite: 2350 mm, Höhe auf Raupen: 1945 mm, auf Rädern: 2300 mm,

Panzerung: 10 – 13 mm

Bewaffnung: 3,7 cm-Kanone und 1 MG

Besatzung: 3 Mann.

Hersteller: Landsverk, Landskrona/ Schweden

Deutsche Patente 1919 – 1936

1919 Joseph Vollmer 314 326

Getriebe für Gleiskettenfahrzeuge

1919 Joseph Vollmer 314 539

Zugmaschine mit zwei Gleisketten

1919 Joseph Vollmer 318 647

Geländekraftwagen

1919 Joseph Vollmer 303 938

Antrieb für Zugwagen mit Gleis- und Rollenketten

1919 Joseph Vollmer 303 847

Gleiskettenwagen

1919 Joseph Vollmer 314 244

Doppelfelge mit Stützflanschen

1919 DAC 309 239

Gleiskettenwagen

1919 DAC 311 169

Zugmaschine mit Gleisgelenkketten

1919 DAC 311 409

Stirnradvorgelege für Gleiskettenfahrzeuge

1919 DAC 314 094

Lenkgetriebe für Schienenkettenfahrzeuge

1920 Joseph Vollmer 323 920

Motorpflug, Lenkräderlagerung

1920 DAC 323 349

Maschinenanlage für Panzerfahrzeuge mit Laufkettenantrieb

1921 DAC 340 396

Antrieb und Lenkung von Zugwagen mit  zwei Gleis- oder Rollenketten

1921 Joseph Vollmer 345 523

Flüssigkeitswechselgetriebe

1922 Joseph Vollmer 351 897

Steuerwellenantrieb für einen Mehrzylindermotor mit über den Zylindern gelagerter Steuerwelle

1922 Joseph Vollmer 367 394

Brennstoffpumpe für Einspritzmotoren

1922 Joseph Vollmer 365 751

Brennstoffeinspritzdüse für Verbrennungsmaschinen

1922 Steffens & Nölle, J. V. 369 152

Mit 2 Raupenketten versehenes Fahr-gest. mit einseitiger Belastung oder seitlich auslegeartig angeordnetem Aufbau.

1923 Joseph Vollmer 382 228

Brennstoffpumpe

1923 Joseph Vollmer 379 476

Planetenrädergetriebe, insbesondere für Kraftfahrzeuge

1924 Joseph Vollmer 395 207

Glühkörper für Verbrennungskraftmaschinen

1924 Joseph Vollmer 394 398

Brennstoffpumpe (Zusatz zu 382 228)

1924 Joseph Vollmer 391 892

Raupenkettenfahrgestell mit einem den Motor tragenden, schwenkbaren Aufsatz

1924 Joseph Vollmer 400 580

Spannvorrichtung für die Laufriemen von Kraftfahrzeugen

1925 Joseph Vollmer, Emil Michel,

Joseph Lehne 423 367

Flüssigkeitsmesser mit infolge Gewichtseinwirkung sich drehender Kammertrommel

1925 Joseph Vollmer 415 252

Regelbare Brennstoffpumpe für Einspritzmotoren

1925 Joseph Vollmer 422 886

Einbau des Wechselgetriebes in das gehäuseförmige Fahrgestell von Kraftfahrzeugen

1925 Joseph Vollmer 420 548

Lenkvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit vereinigtem Gleisketten-Räderantrieb

1925 Joseph Vollmer 421 612

Antriebsvorrichtung für Kraftfahrzeuge

mit vereinigtem Gleisketten-Räderantrieb

1925 Joseph Vollmer 422 842

Vorrichtung zum Einstellen der Laufräder von Gleiskettenfahrzeugen

1926 Joseph Vollmer, Emil Michel,

Joseph Lehne 426 955

Flüssigkeitsmesser mit beweglichem Meßgefäß

1926 Joseph Vollmer 429 135

Auf den Gestellrumpf von motorisch angetriebenen Schleppern zwischen Führersitz und Motor aufgesetzter Lenkblock

1926 Joseph Vollmer 438 254

Tragblattfederabstützung am Rahmen von Kraftfahrzeugen

1926 Joseph Vollmer 439 673

Abfederung der Vorderachse von Motorschleppern

1926 Joseph Vollmer, Ehrlich & Graetz

Vergaser 431 398

1926 Joseph Vollmer 428 564

Zugvorrichtung für Schlepper mit am Hinterachsgehäuse angreifenden, einen Winkel bildenden Zugstreben

1926 Joseph Vollmer 432 136

Lagerung einer durch ein Umlauf-rädergetriebe anzutreibenden Windetrommel an Kraftfahrzeugen

1926 Joseph Vollmer 428 568

Gleiskette für Kraftfahrzeuge

1926 Joseph Vollmer 436 756

Antriebsvorrichtung für die Lenkräder von Kraftfahrzeugen

1926 Joseph Vollmer 425 884

Hinter dem Wechselgetriebe eines Kraftfahrzeuges angeordnetes Vorgelege

1926 Joseph Vollmer 433 196

Antriebsvorrichtung für Kraftwagen und Gleiskettenfahrzeuge mit auf schwenkbaren Armen gelagerten Treibrädern

1927 Joseph Vollmer, Joseph Lehne

439 927

Brennstoff-Fördervorrichtung

1927 Joseph Vollmer 451 089

Verbindung des abgefederten Fahrgestells eines Gleiskettenfahrzeuges mit dem Gleiskettenführungsrahmen durch Lenker

1927 Joseph Vollmer 448 610

Gehäuseartiges, das Getriebe aufnehmendes Fahrgestell für Gleiskettenfahrzeuge

1927 Joseph Vollmer 451 085

Nebenantriebsvorrichtung für Kraftfahrzeuge

1927 Joseph Vollmer 454 189

Kraftfahrzeug mit Gleisketten- oder Räderantrieb und in verschiedener Höhe ein- und feststellbaren Trägern, lenkbarer Vorderräder

1927 Joseph Vollmer 453 394

Befestigung und Abstützung des Aufbaus von Gleiskettenfahrzeugen mit gehäuseartigem Fahrgestell

1927 Joseph Vollmer 442 689

Innenbremse für Kraftfahrzeuge

1927 DAC, John S. Arndt,

Otto F. Beck 444 582

Elektromagnetische Bremse für Kraftfahrzeuge

1927 DAC, John S. Arndt,

Otto F. Beck 444 636

Elektromagnetische Innenbackenbremse für Kraffahrzeuge

1927 DAC, John S. Arndt,

Otto F. Beck 446 582

Bremse für Kraftfahrzeuge

1928 Joseph Vollmer 457 514

Antriebsvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit Vorder- und Hinterradantrieb

1928 Joseph Vollmer 459 816

Anordnung des zwischen die Achsrohre

eingebauten Getriebegehäuses für Kraftfahrzeuge

1928 Joseph Vollmer 457 341

Verbindung des abgefederten Fahrgestells mit dem Gleiskettenführungsrahmen durch Lenker an Fahrzeugen mit vereinigtem Gleisketten- und Räderantrieb

1928 Joseph Vollmer 459 247

Antriebsvorrichtung für die Lenkräder von Kraftfahrzeugen

1928 Joseph Vollmer 470 370

Antriebsvorrichtung für die Vorder- und

Hinterräder von Kraftfahrzeugen

1928 Joseph Vollmer 455 979

Antriebsvorrichtung für Gleiskettenfahrzeuge mit einstellbaren Rädern

1928 Joseph Vollmer 458 519

Spannvorrichtung für die Gleisketten von Kraftfahrzeugen

1928 Joseph Vollmer 458 613

Dreiecksabstützung für Kraftwagenlenkachsen mit Vorderradantrieb

1928 Joseph Vollmer 461 020

Innenbremse für Kraftfahrzeuge (Zusatz zu 442 689)

1929 Joseph Vollmer 486 266

Fahrgestell für Motorschlepper

1929 Joseph Vollmer 477 414

Abfederung für Motorschlepper

1929 Joseph Vollmer 481 199

Abfederung für Kraftfahrzeuge

1929 Joseph Vollmer 484 552

Federnde Abstützung der angetriebenen Hinterräder von Motorschleppern

1929 Joseph Vollmer 475 712

Vorrichtung zur Begrenzung des Lüftungsspiels einer Bremseinrichtung von Kraftfahrzeugen

1929 Joseph Vollmer 484 980

Gelenkige Verbindung für die Wellen von Vorderradschlüsselbremsen an Kraftfahrzeugen

1929 Joseph Vollmer 485 931

Vorrichtung zum Belasten der Hinterachse eines Zugwagens durch einen Teil des Gewichtes des Anhängers

1929 Joseph Vollmer, Ehrlich&Graetz

476 189

Doppelvergaser für Leicht- und Schwerölbetrieb mit Beheizung der Ansaugleitungen und des Schweröl-Schwimmergehäuses durch Auspuff-gase

1929 Joseph Vollmer 489 998

Viertakt-Einspritz-Brennkraftmaschine mit seitlich angeordneter Brennstoffpumpe

1929 Joseph Vollmer, Josef Lehne

477 345

Brennkraftturbine mit Hilfsflüssigkeit

1929 Joseph Vollmer 482 396

Zahnräderwechselgetriebe insbesondere für Kraftschlepper, mit zwei Vorgelegewellen, die dauernd mit der treibenden Welle in Verbindung stehen

1929 Joseph Vollmer 488 590

Antriebsvorrichtung für die Lenkräder von Kraftfahrzeugen mit Quer-Kardanwellen

1930 Joseph Vollmer 509 109

Spreizvorrichtung für Innenbremsen von Kraftfahrzeugen

1930 Joseph Vollmer 500 587

Viertakt-Vorkammerbrennkraftmaschine mit Selbstzündung des in die hochverdichtete Verbrennungsluft eingespritzten Brennstoffs

1930 Joseph Vollmer 510 534

Vorrichtung zum Einstellen der schwingbaren am Fahrzeugkörper gelagerten Vorder- und Hinterräder am Kraftfahrzeug

1930 Joseph Vollmer 516 038

Durch den Fahrzeugmotor anzutreibende Höheneinstellvorrichtung für die Räder von Kraftfahrzeugen mit Gleisketten

1930 Joseph Vollmer 512 846

Fahrgestell für Motorschlepper

1931 Joseph Vollmer 535 041

Fahrgestell für Motorschlepper insbesondere Gleiskettenfahrzeuge

1931 Joseph Vollmer 531 793

Achslager für dreiachsige Kraftfahrzeuge mit zwei nahe beieinanderliegende angetriebene Hinterachsen

1933 Joseph Vollmer 586 139

Lenkvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit an Stirnkurbeln geführten Lenkrädern

1933 Joseph Vollmer 585 264

Luftführung bei einem luftgekühlten Sternmotor

1933 Joseph Vollmer 583 823

Lenkvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit Gleisketten- und Laufradantrieb

1933 Joseph Vollmer 589 262

Vorkammer-Dieselmaschine

1933 Joseph Vollmer 578 902

Stützrollenanordnung für Gleiskettenfahrzeuge

1933 Joseph Vollmer 582 225

Höheneinstellungsvorrichtung der Räder von Kraftfahrzeugen mit wechselweisem Antrieb der Fahrzeugräder und Gleisketten

1933 Joseph Vollmer 584 922

Lenkvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit Gleisketten- und Laufradantrieb

1933 Joseph Vollmer 601 595

Antriebsvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit an Schwinghebeln gelagerten Treibrädern

1933 Joseph Vollmer 591 958

Lenkgetriebe für Gleiskettenfahrzeuge

1933 Joseph Vollmer 594 771

Abstützung des an seinem einen Ende um eine Querachse schwingbaren Wechselgetriebgehäuses von Kraftfahrzeugen

1935 Joseph Vollmer 623 145

Spül- und Ladeeinrichtung an Zweitakt-Gegenkolben-Dieselmaschinen mit Schwinghebelübertragung

1935 Joseph Vollmer 618 478

Liegende,luftgekühlte Zweitaktbrennkraftmaschine mit gegenläufigen Kolben

1935 Joseph Vollmer 615 065

Gummibereiftes Laufrad für Kraftfahrzeuge, dessen Felge mit Zähnen zum Antrieb einer auf das Rad auflegbaren Gleiskette versehen ist

1936 Joseph Vollmer 637 965

Umlaufräderwechselgetriebe für Kraft-fahrzeuge

1936 Joseph Vollmer 629 946

Lenkvorrichtung für Kraftfahrzeuge mit an Stirnkurbeln geführten Lenkrädern

Deutsche Lizenznehmer der DAC (1907 – 1936)

1907 – 1917 Norddeutsche Automobil- und Motorenfabrik AG (Namag), Bremen:

Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Omnibusse, subventionierte Lastkraftwagen, Feuerwehrwagen, Lloyd-Bootsmotoren

1908 – 1921 Automobilfabrik Paul Heinrich Podeus, Wismar/Mecklenburg:

Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, subventionierte Lastkraftwagen, Kettenzugmaschinen, Pflugmotoren

1910 – 1950 Hannoversche Maschinenbau AG, vorm. Georg Egestorff (Hanomag), Hannover:

Pflüge, Bootsmotoren, Wendegetriebe, Gleich-druckmotoren, Dieselmaschinen, Kettenzugmaschinen, Radtraktoren, Lastschlepper

1910 K. Kälble Maschinenfabrik, Backnang:

Glühkopfmotoren

1910 – Benz & Cie., Mannheim: Vergasermotor mit Schiebersteuerung

1910 – 1911 Ascherslebener Maschinenbauanstalt, Aschersleben:

Kompressoren, Gleichdruckmotoren

1910 – 1913 Montania AG, Nordhausen:

Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren

1910 – 1914 Cudell-Motorengesellschaft mbH, Berlin:

Stationäre Glühkopfmotoren, Bootsmotoren

1911 – 1920 H. Pauksch AG, Landsberg/Warthe:

Gleichdruckmotoren, Viertaktmotoren mit luftloser Kraftstoffeinspritzung

1911 – 1925 Dresdener Gasmotoren-fabrik AG, Dresden (später Hille-W.):

Lastkraftwagen, subventionierte Lastkraftwagen, Omnibusse, Gleichdruckmotoren, Hochdruck- und Niederdruck-Schwerölmotoren mit luftloser Kraftstoffeinspritzung

1912 – 1913 Raab Motorenfabrik, Zeitz:

Glühkopfmotoren

1912 – 1924 Erfurter Maschinenfabrik Franz Beyer & Co., Erfurt:

Glühkopfmotoren

1913 Münchener Motorenfabrik, München-Sendling:

Glühkopfmotoren

1913 Gasmotorenfabrik AG, Köln-Ehren-feld:

Gleichdruckmotoren

1913 Stock-Motorpflug GmbH, Berlin:

Glühkopfmotoren

1913 J.W. Klawitter Schiffswerft, Danzig:

Glühkopf-Bootsmotoren

1914 – 1918 Vogtländische Maschinenfabrik AG (Vomag), Plauen:

Heereslastkraftwagen

1915 – 1918 Fahrzeugfabrik Hermann Kocks, Düsseldorf:

Heereslastkraftwagen

1915 – 1918 Maschinen- und Motorenfabrik Scharrer & Gross, Nürnberg:

Heereslastkraftwagen

1915 – 1920 Loeb & Co. GmbH, Berlin (später Dinos-Werke):

Lastkraftwagen, Heereslastkraftwagen, Personenkraftwagen, Kettenzugmaschinen, Vergasermotoren, Getriebe

1915 – 1924 Güldner Motorengesellschaft mbH, Aschaffenburg:

Subv. Lastkraftwagen, Kavallerie-Lastwagen, Hochdruckmotoren mit luftloser Kraftstoffeinspritzung

1916 Gasmotorenfabrik Deutz, Köln:

Dreitonner-Lastkraftwagen

1916 Berlin-Erfurter Maschinenfabrik Henry Pels & Co., Berlin:

Subv. Lastkraftwagen mit Dekompressor

1917 Gebrüder Körting AG, Körtingsdorf:

Heereslastkraftwagen

1918 Fürstlich Lippische Staatswerkstätten AG, Detmold:

Subv. Lastkraftwagen

1918 Aktiengesellschaft, Artern/Weser:

Vergasermotoren

1919 Neufeldt & Kuhnke, Kiel:

Glühkopfmotoren

1919 Friedrich Krupp AG, Essen:

Lastkraftwagen

1919 Krupp-Germania Werft, Kiel:

Gleichdruckmotoren mit luftloser Kraftstoffeinspritzung (Patent-Verkauf)

1919 Maschinenbaugesellschaft, Karlsruhe:

Schweröl-Radschlepper

1920 – 1922 Danziger Werft, Danzig:

Lastkraftwagen, Glühkopf-Bootsmotoren, Vergaser-Bootsmotoren, Wendegetriebe, Kettenzugmaschinen

1920 Möller & Bindseil, Marne/Holstein:

Glühkopf-Schiffsmotoren

1921 C. Rüttger, Hohenschönhausen:

Personenkraftwagen

1921 – 1930 Automobilfabrik

F. Komnick, Elbing:

Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Blockmotoren

1925 – 1932 Waggon- und Maschinen-bau AG, Görlitz:

Kompressorlose Dieselmotoren, Lastkraftwagen

1926 – 1927 Süddeutsche Bremsen AG, München:

Dieselmotor für „Colo-Trekker“

1927 – 1930 Maschinenfabrik Esslingen, Esslingen:

Leichttraktoren mit kombiniertem Raupen-/Räderantrieb

1929 – 1936 Motorenwerke Mannheim (MWM), Mannheim:

Dieselschlepper

1929 – 1936 Daimler-Benz AG, Stuttgart:

Dieselmotoren

Ausländische Lizenznehmer der DAC

1907 Podvinecz & Heisler, Budapest/Ungarn:

Sportwagen

1909 Priviligierte Österr.-ungar. Staatseisenbahngesellschaft, Budapest/ Ungarn:

Lastkraftwagen

1910 Charles Lang, London/England:

Gleichdruckmotoren, Glühkopfmotoren

1910 J. Felderhof, Bussum/Holland:

Gleichdruckmotoren

1910 Prager Maschinenbau AG, Prag/Böhmen:

Gleichdruckmotoren

1910 Zöptauer und Stephanauer Bergbau und Eisenhütten AG, Zöptau/Mähren:

Gleichdruckmotoren

1910 – 1911 A. Bluhm, Pairs/Frankreich:

Stationäre Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren, Lastkraftwagen

1910 – 1911 L. Zieleniewski AG, Krakau/Polen:

Glühkopfmotoren

1910 – 1912 Dyle & Bacalan, Paris/Frankreich:

Gleichdruckmotoren

1910 – 1919 Brünn-Königsfelder Maschinenfabrik AG, Brünn/Österreich:

Glühkopfmotoren, Vergasermotoren, Kompressoren, Hochdruck-Schwerölmotoren mit luftloser Einspritzung

1910 – 1912 N.V. Maschinenfabrik Hoogenlande, Utrecht/Holland:

Glühkopfmotoren

1911 Stephan Rock Maschinenfabrik, Budapest/Ungarn:

Sportwagen, Glühkopfmotoren

1911 Kolomnaer Maschinenbau AG, St. Petersburg/Rußland:

Glühkopfmotoren

1911 Usinelo Lemaitre, Bukarest/ Rumänien:

Glühkopfmotoren

1911 Fielding & Platt Ltd., Gloucester/ England:

Gleichdruckmotoren

1911 S. Frichs Eftf., Aarhus/Dänemark:

Gleichdruckmotoren

1911 N.V. Maschinenfabrik Katendrecht, Rotterdam/Holland:

Gleichdruckmotoren

1911 Prossnitzer Maschinen- und Motoren AG, Prossnitz/Mähren:

Gleichdruckmotoren

1911 Stoll, Woronesch/Rußland:

Gleichdruckmotoren

1911 N.V. Utrechtsche Maschinenfabrik, Utrecht/Holland:

Gleichdruckmotoren

1911 – 1912 Robey & Co. Ltd., Lincoln/England:

Glühkopfmotoren

1911 – 1912 Adam, Wien/Österreich:

Stationäre Glühkopfmotoren

1911 – 1912 M. Bohn & Co., Nagykikinda/Serbien:

Gleichdruckmotoren, Glühkopfmotoren

1911 – 1912 Ateliers et Chantiers de Bretagne, Nantes/Frankreich:

Gleichdruckmotoren

1911 – 1912 Decout-Lacour, Paris/ Frankreich:

Gleichdruckmotoren

1911 – 1913 Ischora-Werke, Kolpino/ Rußland:

Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren

1911 – 1913 Österr. Waffenfabrikgesellschaft, Steyr/Österreich:

Motor mit Zylinderschiebersteuerung

1911 – 1913 Russische Lokomotiv- und Maschinengesellschaft, Charkow/ Rußland:

Bootsmotoren

1911 – 1913 Gebrüder Höcker, Budapest/Ungarn:

Glühkopfmotoren

1911 – 1913 Jul. und Leonid Idelsson, St. Petersburg/Rußland:

Gleichdruckmotoren, Glühkopfmotoren

1911 – 1914 Sormowo Maschinenbau-Anstalt, St. Petersburg/Rußland:

Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren

1912 Aktiebolaget Nordiska Motorverkstäderna, Herm Fleming, Finspong/ Schweden:

Gleichdruckmotoren

1912 Maschinen- und Motorenfabrik Thomassen & Co., Arnhem/Holland: Gleichdruckmotoren

1912 Maschinen- und Eisengiesserei A. Lindenberg, Riga/Lettland:

Glühkopfmotoren

1912 Russisch-Baltische Waggonfabrik, Riga/Lettland:

Sportwagen, Lastkraftwagen

1912 E. Raeder & Sons LTD. Phoenix Works, Nottingham/England:

Glühkopfmotoren

1912 Ungarische Waggon- und Maschinenfabrik AG, Gyor/Ungarn:

Lastkraftwagen

1912 Adolf Waidmann, Bukarest/ Rumänien:

Glühkopfmotoren

1912 Botje, Ensind & Co., Groningen/Holland:

Stationäre Glühkopfmotoren

1912 – 1914 Société Anonyme Usines Carels Frères, Gent/Belgien:

Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren, Hochdruckmotoren mit luftloser Kraftstoffeinspritzung

1912 D. K. Chatissow, Baku/Rußland:

Stationäre Glühkopfmotoren

1912 – 1913 A.G. Dwigabel Waggonfabrik, Reval/Estland:

Glühkopfmotoren

1913 Maschinenfabrik Gebrüder Bromley, Moskau/Rußland:

Stationäre Glühkopfmotoren

1913 J. Mloszewski & Co., Kiew/ Rußland:

Glühkopfmotoren, Bootsmotoren

1913 – 1914 Société Liègeoise pour la Construction de Machines, Lüttich/ Belgien:

Glühkopfmotoren

1914 Wiener Machinery Comp., New York/USA:

Gleichdruckmotoren

1914 – 1915 Maschinenfabrik Ursus, Warschau/Polen:

Glühkopfmotoren, Gleichdruckmotoren, Motorpflüge

1915 Alfredo Cantini, Mailand/Italien:

Glühkopfmotoren

1923 – 1926 Skoda-Werke AG, Pilsen/ Tschechoslowakei:

Raupenschlepper, Kettenzugmaschinen (Panzerfahrzeuge)

1925 Maschinenbau AG Breitfeld, Dsnek & Co., Prag/Tschech.:

Lastkraftwagen, Traktoren mit Vierradantrieb und Vierradlenkung, Zugmaschinen, Sattelschlepper

1927 AG für Maschinen- und Brückenbau, Werk Adamow, Brünn/ Tschechoslowakei:

Radschlepper, Kettenschlepper, Rad-/ Kettenschlepper, Dampfkettenschlepper, Vergasermotoren

1929 Oberster Volkswirtschaftsrat der UdSSR (GUMS):

Traktormotoren, Fahrzeuge mit Räder-Raupenantrieb

1931 Auslandsabteilung der Parwagdies, Moskau/Sowjetunion:

Großraupenschlepper K 60/65

1930 – 1936 AB Landsverk, Landskrona/ Schweden:

Räder-Raupen-Panzer, Schnell-Raupenpanzer

Deutsche Patente 1937 – 1954

1937 Joseph Vollmer 646 760

In Gleiskettenfahrzeuge umwandelbares sechsrädriges Kraftfahrzeug mit hinterem Vierradantrieb

1937 Joseph Vollmer 643 807

Längsschwingende, von einer Kurbelachse getragene Lenkradachse an Kraftfahrzeugen

1938 Joseph Vollmer 670 576

Vierradantrieb für Kraftfahrzeuge mit an Schwinghebeln gelagerten Rädern

1939 Joseph Vollmer 677 944

Ausgleichgetriebe für Kraftfahrzeuge mit Stirnrädern auf den Halbachsen und mit selbsttätiger Sperrung durch Schnecken

1940 Joseph Vollmer 700 661

Selbstsperrendes Schneckenausgleichgetriebe für Kraftfahrzeuge mit links- und rechtsgängigen Schnecken oder Schneckenrädern auf den Treibachshälften

1941 Joseph Vollmer 756 892

Selbstschaltendes und einstellbares Wechselgetriebe für Kraftfahrzeuge

1941 Joseph Vollmer 733 260

Spül- und Ladeeinrichtung an Zweitakt-Gegenkolbenmotoren mit Schwinghebelübertragung

1941 Joseph Vollmer 744 649

Spül- und Ladeeinrichtung für Zweitakt-Gegenkolbenmaschinen insbesondere mit Schwinghebel-übertragung

1941 Joseph Vollmer 755 990

Selbstsperrendes Schnecken-ausgleichgetriebe mit radial angeordneten Schneckenrädern

1948 Joseph Vollmer 800 812

Schalterleichterung für alle Gänge von Wechselgetrieben insbesondere für Kraftfahrzeuge

1950 Joseph Vollmer 856 413

Mechanischer, stufenloser Drehmoment-Wandler mit Umlaufgetriebe, insbesondere für Kraftfahrzeuge

1950 Joseph Vollmer 863 002

Hintereinandergeschaltete Drehmoment-Wandler mit Regelung durch Fahrwiderstand

1950 Joseph Vollmer 873 771

Mit Selbstzündung arbeitende Diesel- bzw. mit Fremdzündung arbeitende Mitteldruckbrennkraftmaschine

1954 Joseph Vollmer 908 702

Kraftschlüssiges Mehrganggetriebe  insbesondere für Kraftfahrzeuge

1954 Joseph Vollmer 910 746

Kraftschlüssiges Mehrganggetriebe insbesondere für Kraftfahrzeuge

Patente in den USA 1940 – 1941

1940 Joseph Vollmer, Paul Schuttler

2194 236

Fuel-injection nozzle, esp. for light-oil injection motors

1941 Joseph Vollmer 2240 084

Drive for motor vehicles


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.